Fußgängerin schwer verletzt

Polizeimeldung vom 09.01.2019
Steglitz-Zehlendorf
Nr.0064
Bei einem Unfall gestern Abend in Steglitz wurde eine 61-jährige Fußgängerin schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge bog der 47-jährige Fahrer eines Mercedes von der Düppelstraße links in die Hubertusstraße ein und übersah dabei die 61-Jährige, die gemeinsam mit ihrem Ehemann die Straße überquerte. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß. Die Frau erlitt durch den Aufprall auf den Boden Kopfverletzungen und wurde mit einem Verdacht auf ein Schädelhirntrauma ins Krankenhaus gebracht, wo sie zur stationären Behandlung blieb. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Vor Ort konnten die eingesetzten Polizisten feststellen, dass der Fahrer des Autos nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 führt die Ermittlungen.