Mit geliehenem Porsche gegen Baum gerast

Polizeimeldung vom 28.10.2018
Reinickendorf
Nr. 2273
In Waidmannslust verursachte nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 35-Jähriger mit einem geliehenen Porsche in der vergangenen Nacht einen Verkehrsunfall. Gegen 1.15 Uhr fiel einer Zivilstreife der Polizei der Wagen in der Horberger Straße durch eine, nach Angaben der Beamten, sehr rasante und rücksichtslose Fahrweise auf. Die Polizisten hatten sich dem Fahrer daraufhin durch das Zeigen der Polizeikelle zu erkennen gegeben und ihn zum Anhalten aufgefordert. Stattdessen beschleunigte dieser jedoch stark und raste auf der B96 in Richtung Norden davon. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit des Porsches verloren die dem Wagen nun folgenden Beamten diesen kurzfristig aus den Augen und sahen nur noch, wie er in Richtung Zeltinger Platz fuhr. Wenig später bemerkten sie den Porsche, der im Ludwig-Lesser-Park in der Markgrafenstraße gegen einen Baum gefahren war und hierbei auch eine Gaslaterne touchiert hatte. Der Fahrer befand sich nicht mehr im Wagen als die Polizei eintraf, hatte jedoch seinen verletzten Beifahrer, einen 33-Jährigen, im Unfallauto zurückgelassen. Der 33-Jährige hatte bei dem Aufprall einen Armbruch erlitten, Rettungskräfte der Feuerwehr brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizisten suchten die Gegend nach dem Fahrer ab und setzten hierzu auch den Polizeihubschrauber ein. Eine Polizeistreife der Brandenburger Polizei wurde schließlich gegen 2.15 Uhr in der Schönfließer Straße auf einen leicht am Bein verletzten Mann aufmerksam, auf den die Personenbeschreibung passte. Die Polizeibeamten, die den Fahrer zum Anhalten aufgefordert hatten, erkannten in diesem eindeutig den geflüchteten Unfallverursacher wieder. Der Mann selbst bestritt die Vorwürfe. Da der 35-Jährige den Eindruck machte, unter dem Einfluss berauschender Mittel zu stehen, wurde ihm Blut abgenommen. Zudem beschlagnahmten die Polizisten seinen Führerschein und stellten den Porsche, den sich der 35-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen von einer flüchtigen Bekannten ausgeliehen hatte, als Beweismittel sicher. Die Ermittlungen dauern an.